Skip to content

Myanmar April 2013

IMG_2473

Myanmar (Bagan)

4. April 2013 Bangkok Flug nach Myanmar…. Weiterlesen …

Thailand Ende März Anfang April 2013

27. März Clark Airport Philippinen nach Bangkok

Lolita geht spazieren

Lolita geht spazieren

Viel zu spät sind wir! Eilen per Taxi zum Busbahnhof Pasay, um den Bus nach Dao zu bekommen.  Ich habe unsere letzte Nacht im Friendly Guesthouse feucht fröhlich mit paar Backpackern auf der Terrasse bis zum Morgengrauen sitzend verbracht,  Marion im Bett mit verstimmtem Magen. Entsprechend geerdet und empfänglich für Stress sind wir gerade. Weiterlesen …

Philippinen V März 2013

15.März 2013 Übersetzen auf Bohol

wieder auf See. Camiguen nach Bohol

wieder auf See. Camiguen nach Bohol

Früh aus dem GV Hotel ausgecheckt, Gegen 7 Uhr mit dem Tricycle zum Hafen für je 8 P. Fähre nach Bohol fährt erst 9 Uhr. Warten so lange am Hafen, essen Doritos und vertiefen uns in eine Unterhaltung mit einem stotternden Holländer.

Die Schiffsleute vergurten derweil einen Kleintransporter mit allem was sie haben an die Verankerungen, damit bei Seegang das umstürzende Ding nicht unseren Schwerpunkt in Richtung Meeresgrund verlagern kann. Weiterlesen …

Philippinen IV und Kurztrip Hong Kong

2. März 2013 Legazpi nach Manila

Fische trocknen dekorativ

Fische trocknen dekorativ vor dem Haus

Heute Abend fahre ich zurück nach Manila. Den Tag über habe ich in der Stadt verbracht. Habe mein Bus Ticket gebucht für 18 Uhr, im Second Hand Shop einen Vintage Tagesrucksack aus Fallschirmstoff gekauft den ich beim Schneider für paar Cents auf meine Wünsche ändern und verstärken ließ. Dann erneut ins Kino.

Warm Bodys! Das dümmste, das mir seit Jahren auf die Leinwand gekommen ist. Ein Zombie verliebt sich in eine Lebende nachdem er das Gehirn ihres Freundes verspeist. Er entführt sie und statt auch ihr Gehirn aufzuessen und dem dummen Film ein akzeptables Ende zu bereiten, machen sie eine Love Story mit Happy End daraus. Aufstehen und das Kino herunter brennen wollte ich während der Szene, Weiterlesen …

Philippinen III Begegnung mit der Dritten Art

25.Februar 2013 Friendly Guesthouse.

Am vorigen Abend gab es das angekündigte Austern essen. Ich habe vielleicht vierzig der schlüpfrigen Dinger inhaliert, bis die Scham gesiegt hat, -doch nicht so gierig zuzugreifen. Dann habe ich mich dem kostenlosen Whisky zugewandt, doch scheine ich wohl eine Art Respekt vor diesem Getränk aufgebaut zu haben in der vorletzten Nacht. Weiterlesen …

Philippinen II Februar 2013

17. Februar 2013 Sagada

Heute habe ich mich um diesen Blog gekümmert, habe den ganzen Tag an dem Text geschrieben und versucht es so ansprechend wie möglich zu gestalten. Leider ist mein Gehirn, alles was mit Computer zu tun hat so durchlässig, dass alles was ich über das Erstellen von Blogs wusste, wieder Vergangenheit ist.

Bis zum Abend habe ich mir von meinen Mitbewohnern anhören dürfen, wie grausam es ist, bei dem Wetter und dieser Gegend „in House“ zu bleiben. … (Wertschätzung erbeten). Mich aber am Abend überreden lassen mitzukommen ins 7J Diner. Hier hatte ich vorgestern schon einmal gegessen, lecker Eintöpfe! Man schaut in die Töpfe und sagt was man will.

Beinahe hätte ich das am leckersten riechende genommen. Es roch aber irgendwie bekannt. Habe mich aus ethischen Gründen gegen eine Portion Pinikpikang manok entschieden. Weiterlesen …

Philippinen I ab Februar 2013

pfröööt

13. Februar 2013 Singapore

heute geht es endlich weiter! Diesmal auf die Philippinen.

Eine Ansammlung an  Inseln auf die ich fliege, ohne einen blassen Schimmer zu haben, was mich erwartet.

Beim Check in für die Philippinen fragt das Schaltermädchen gezielt nach einem Weiterflug, möchte diesen dann auch prüfen erfuhr ich. Zum Glück habe ich liebe Freunde im Reisebüro, wo ich sofort geholfen wurde und eine Email- Reservierung für einen Flug raus aus den Philippinen innerhalb des Visa Gültigkeitszeitraumes erhielt. Es könnte beim ersten wie beim zweiten Blick als ein Flugticket durchgehen, denke ich. Dieses wollte zwar niemand sehen, doch konnte ich so selbstbewusst mein Weiterflugdatum nennen und bezeugen, dass ich nur auf Durchreise bin. Man hat mich gleich durch gewunken. Auch am Zoll am Flughafen Clark / Manila gab es nichts zu befürchten. Der Polizist fragte wie lange ich bleiben will. -Ich antwortete, dass ich am 5. März weiter fliege nach Taiwan. er muss ja nicht wissen, dass ich nicht weiß was sich ergibt auf meiner Reise…  Er bohrte anmutig in der Nase während ich passierte. Weiterlesen …